Aktuelles
Wir über uns
Zuhause für alle
Neues Gemeindezentrum
Neubauzeitung
Helfen Sie mit!
Lebensbegleitung
Pfarrer/in
Gottesdienste
Kirchenmusik
Treffpunkt
Engagement
Familien
JIB - Jugendeck
Senioren
Freizeiten
Weltweit verbunden
Faire Welt Laden
Kontakt
Impressum
Datenschutz
SUCHE
Sitemap
Guten Tag, heute ist der 20. 09. 2019
Sie sind hier: Neubauzeitung  » Helfen Sie mit!

Welches ist Ihr Herzensprojekt?

Ermutigend! In unserer Kirche steht ein wunderbarer Flügel. Er konnte angeschafft werden, weil es in unserer Gemeinde Spender und Spenderinnen gab, denen es ein Herzenswunsch war, gute Musik zu hören, gespielt an einem guten Instrument von guten Interpreten. Unser neues Gemeindezentrum wird einen breiten Durchgang erhalten zwischen dem Saal und einem Nebenraum. Damit wird das Haus viel variabler nutzbar. Auch dieser Durchgang verdankt sich einzelnen Spenderinnen und Spendern, denen die bessere Nutzung ein Herzensbedürfnis war.  

Herz ist Trumpf – Was könnte ihr Herzensprojekt sein?

• Manchem liegt das Café im Eingangsbereich am Herzen. Hineinkommen und erst einmal einen Kaffee bekommen, dann zu einer Veranstaltung gehen. Das macht unser Haus kommunikativ.

• Es könnte auch die Gartenterasse sein mit dem Blick auf unser Außengelände. Ein einladender Garten für Eltern und Kinder wie für jeden, der dort einen Moment verweilen möchte. Gottesdienste draußen im Garten, das könnte eine Herzensangelegenheit sein.

• Gute Technik, gutes Hören ohne Pfeifton und Krächzer, Bilder, die tatsächlich per Beamer an die Wand kommen, all das erwarten wir und halten es für Standard ohne zu bedenken, was eine gute Technik kostet. Dass sie funktioniert, auch das könnte eine Herzensangelegenheit sein.

• Und dann brauchen wir eine Küche, die durchhält, wenn einmal 100 Tassen Kaffee verlangt und die gedeckten Tische mit Kuchen versorgt werden sollen. Eine Herzensangelegenheit für jeden, der weiß, worauf es in einer Profi-Küche ankommt. Jede Spende hilft und kann auch einem Zweck zugeordnet werden. Machen Sie unser neues Gemeindezentrum zu Ihrer Herzensangelegenheit!

Andreas Volke

Fundraising – funktioniert das?

Haben Sie in letzter Zeit mal auf die Spendenwand im Eingang unserer Kirche geschaut? Es lohnt sich! Sie wächst und wächst erfreulicherweise, wir sind inzwischen bei fast € 170.000,- angelangt. Natürlich hatten wir gleich am Anfang mit den Erlösen aus vielen Jahren Basar „Altes und Schönes“ einen tollen Start. Danach ging unsere Arbeit aber erst richtig los: mit welchen Aktionen wollen wir mögliche Spender erreichen, welche Gemeindeaktivitäten können wir nutzen, welche Gruppen sollen wir ansprechen? So entstanden die „NeuBauzeitung“, mehrere Flyer, zwei Weihnachtsbasare, Gemeindefeste und Konzerte. Auch Gruppen der Gemeinde haben sich beteiligt und ganze Familien. Und unsere katholische Nachbargemeinde! Ein Blick auf unsere Spendenwand gibt Ihnen einen Überblick über die Vielzahl der Spender.

Wir haben allen Grund dankbar zu sein! Nach wie vor haben wir das große Ziel vor Augen, die von Anfang an angestrebte Summe von € 200.000,- zu erreichen. Das können und werden wir schaffen! Im letzten Gemeindebrief schrieb Pfarrer Volke: Wenn jedes Gemeindeglied €15,- spendet, hätten wir unser Ziel mehr als erreicht. Eine Familie hat direkt nach einer Familienkonferenz eine solche Spende überwiesen. Sehr zur Nachahmung empfohlen! Oder wie wäre es mit folgender Rechnung: 300 Personen überweisen je € 100,-! Und wenn es mehr als die € 200.000,- werden, wäre das toll – bei den stetig steigenden Kosten im Baugewerbe. Jede Spende ist willkommen und jeder Spender erhält einen Dank und eine Spendenbescheinigung. Oder möchten Sie vielleicht lieber ein besonderes Projekt fördern? Zum Beispiel die mobile Trennwand, die Küchenausstattung oder Beleuchtungskörper? Dann melden Sie sich einfach bei mir.

Und ja … Fundraising funktioniert!

Friederike Fehsenfeld