Aktuelles
Wir über uns
Zuhause für alle
Lebensbegleitung
Pfarrer/in
Gottesdienste
Kirchenmusik
Musik in der Kirche
Freunde und Förderer
Kantorin Frau Rosenboom
Konzert-Chronik
Kantorei
Jugendchor
Kinderchor
Kammerorchester
Instrumentalkreis
Posaunenchor
Bläserschule
Ensemble Silberholz
Schuke Orgel
Treffpunkt
Engagement
Familien
JIB - Jugendeck
Senioren
Freizeiten
Weltweit verbunden
Faire Welt Laden
Kontakt
Impressum
Datenschutz
SUCHE
Sitemap
Guten Abend, heute ist der 19. 08. 2019
Sie sind hier: Kantorin Frau Rosenboom  » 

Seit über 25 Jahren gestaltet Sabine Rosenboom die Musik in unserer Kirche

Sabine Rosenboom studierte evangelische Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Sie schloss mit der Staatlichen A-Prüfung für Kirchenmusik ab (Orgel bei Prof. Lajos Rovatkay, Chorleitung bei Prof. Heinz Hennig). Als Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) studierte sie anschließend an der Musikhochschule Wien bei Prof. Michael Radulescu und legte ihr Konzertdiplom Orgel ab. Zahlreiche Meisterkurse runden ihre künstlerische Ausbildung ab.

Von 1985 bis 1990 war Sabine Rosenboom Kirchenmusikerin in Düsseldorf, seit 1999 ist sie an der evangelischen Kirchengemeinde Essen-Rellinghausen tätig. Dort spielt sie die Orgeln und leitet die Chöre  der Gemeinde.

Neben der klassischen Kirchenmusik ist Sabine Rosenboom ebenso offen für die zeitgenössische Musik. In jüngerer Zeit hat sie u.a. das Orgelwerk „con flessibilità“ von
Karin Haußmann, das für die viermanualige Orgel von Karl Schuke komponiert wurde, uraufgeführt (Mitschnitt Deutschlandfunk) und auf CD eingespielt.
Zum Reformationsjahr 2017 wurde mit der Kantorei das „Kriegslied“ (von Karin Haußmann)
ebenfalls uraufgeführt.

Konzertreisen mit der Kantorei und dem Orchester führten in den vergangenen Jahren nach Italien, Österreich, Süddeutschland und in die Niederlande.

Eine besondere Liebe widmet die Kirchenmusikerin der Nachwuchsförderung. Kinder- und Jugendchor finden begeistert Zugang zu biblischen Geschichten, musikalisch umgesetzt u.a. in Kindermusicals. Zum 500. Reformations-Jubiläum 2017 fand die Uraufführung des Kindermusiktheaters „Tinte, Tod und Teufel“ von Holger Metzner (Idee, Text und Regie) und Karin Haußmann (Musik) auf dem Weltkulturerbe Zeche Zollverein statt.