Aktuelles
Aktuelles
Gottesdienste
Gemeindebrief
An(ge)dacht
Predigten
Wir über uns
Zuhause für alle
Lebensbegleitung
Pfarrer/in
Gottesdienste
Kirchenmusik
Bildung
Engagement
Familien
JIB - Jugendeck
Senioren
Freizeiten
Weltweit verbunden
Faire Welt Laden
Kontakt
Impressum
Datenschutz
SUCHE
Sitemap
Guten Abend, heute ist der 19. 07. 2018
Sie sind hier: An(ge)dacht  » 

Unser Zuhause für alle

Das Kulturhauptstadtkreuz zu Gast in Rellinghausen
Das Kulturhauptstadtkreuz zu Gast in Rellinghausen

Liebe Leserinnen und Leser,

 jetzt, wo der Bagger an der Kirche steht, fragen mich viele: „Jetzt wird tatsächlich gebaut?“ Ja. Das Hämmern des Pressluftbohrers lässt sich im Moment nicht überhören. Die Bauarbeiten für unser neues Zentrum mit dem schönen Titel „Ein Zuhause für alle“ haben begonnen.

Wieder kommen wir nicht umhin, wegzunehmen, was andere aus guten Gründen einmal erbaut haben. Nun soll Neues an dessen Stelle treten. Wir haben dies beim ehemaligen Jugendhaus erlebt. Heute steht dort die neue KiTa Himmelszelt mit ihren bunten Häusern und keiner wird sagen, dass nicht etwas Gutes entstanden ist, auch wenn es weh getan hat, den Bagger über den Trümmern des alten Gebäudes zu sehen, das auch einmal eine Kita war.

Noch einmal werden wir diesen Bagger auf unserem Gelände haben, wenn nach dem Einzug ins neue Zentrum das Pfarrhaus an der Oberstraße, in dem ich heute diese Zeilen schreibe, und das bisherige Gemeindehaus weichen müssen. Auch hier soll Neues entstehen. Alles, was seit den 60er Jahren von der Gemeinde gebaut wurde, wird dann nicht mehr da sein oder in völlig neuer Weise genutzt werden.

Alles? Nein, ein Gebäude gibt es, das in großer Gelassenheit über diesen Baumaßnahmen thront. Scheinbar unberührt schaut unsere Kirche auf alle baulichen Veränderungen hinab. Was macht sie aus, dass niemand sie anrührt? Der Denkmalschutz wüsste historische Gründe zu nennen.

Ich denke, der eigentliche Grund liegt in Ihnen und in mir. Die Kirche enthält unsere Geschichten mit Gott. Sie gab uns Schutz in Zeiten persönlicher Not. Sie war der Ort, wo wir mit unseren Kindern zur Taufe kamen. Dort fand die Konfirmation statt. Sie ist das Haus, in dem die Bibel ihr Zuhause hat. Und viele haben dort musiziert und gesungen, im Gottesdienst und als große Werke aufgeführt werden konnten. Sie ist der Ort, wo ich seit mehr als dreißig Jahren meinen Dienst tue.

Das alles zählt und nimmt Menschen für unsere Kirche ein, auch wenn sie diese nicht regelmäßig besuchen, ja nicht einmal zu unserer Gemeinde gehören. Hält eine Kirche doch eine Verbindung zu denen, die vor uns waren und zu früheren Zeiten als evangelische Christinnen und Christen in Rellinghausen und im Stadtwald gelebt haben.

Das lässt uns mit Respekt auf diese Kirche blicken. Mehr noch, es macht sie uns vertraut, liebenswert und schön. Es lässt sie zu einem unantastbaren Bestandteil des eigenen Lebens werden.

Mehr als jedes neue Zentrum ist die Kirche unser „Zuhause für alle“. Und so muss es bleiben. Kommen Sie doch am Sonntag vorbei. Hier ist immer auch ein Platz für Sie.

Mit herzlichen Grüßen

 Ihr Pfarrer Andreas Volke